27.03.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Restaurant-Tipps

Zeitgeist | Und weiter geht es!

       05. Mai 2016       

 Im Restaurant Zeitgeist haben zwei junge Köche die Küche übernommen und sorgen für Casual Dining an der Flanier-bzw. Baurmeile Unterden Linden.

Im Vorfeld: Auf keinen Fall auf der Suche nach dem Weg nach oben aufgeben! Was eher als Lebensweisheit durchgehen könnte, ist einfach einer schlechten Wegweisung ins Restaurant Zeitgeist geschuldet. Kaum eine andere Adresse ist beispielhaft für die aktuelle Situation der Gastronomie, nicht nur dem Namen nach. Von VW wollen wir hier nicht reden. Das Restaurant gehört zur Volkswagenrepräsentanz Unter den Linden.

Mit großen Plänen, mit Fine Dining und Philipp Liebisch, dem Brandenburger Meisterkoch und hoffnungsvollem Küchentalent, hat es angefangen. Und ganz schnell auch wieder aufgehört. Scheinbar hat er die Großstadt und ihre Freiheiten nicht vertragen. Jetzt ist er in Sachsen. Viel Glück! Das haben die Gäste garantiert, wenn sie im Restaurant in der ersten Etage angekommen sind und dinieren können, mit Blick auf die Baustelle Unter den Linden. Nicht idyllisch, aber eben für Berlin typisch. Das geradlinige Design mit verspielten Lampen-Arrangements macht einiges wett.

Lena Sachse / HiPi

Wie die beiden eher unbekannten jungen Köche Esther Lorena Rahm und Jonas Radicke (siehe Foto). Sie haben nicht nur mutig ein schweres Erbe angetreten, sie sind motivierte und engagierte Optimisten, das ist in ihrer aktuellen Karte deutlich zu erkennen. Beim wöchentlich wechselnden Lunch regiert professionelle Gelassenheit. Bei der Abendkarte zeigen die beiden Köche, was für sie zeitgemäßes Casual Dining bedeutet. Die aktuellen Trends bedienen sie gleich mit einer Vorspeise aus eingelegtem Gemüse aus der Region, das auf einem Süßkartoffel-Püree gebettet ist. Dazu gießt der Service Kürbis-Essenz. Texturen wie cremig und knackig treffen aufeinander, süß und sauer das Spiel mit den Geschmäckern. Das Rauch-Kohlsüppchen überrascht mit einem knisternden Kohl­blatt, einem prallen Tor­tel­lini und einer Zwie­bel­mar­me­la­de. Ein zartes Stück Prignitzer Wildschwein mit vollmundiger Sauce, dazu Sellerie-Kartof­fel-Püree, ein wenig Säu­re durch Orange, dazu noch Kräuterseitlinge – das der Hauptgang. Es ist das, was es ist, ein gefälliges Zusammenspiel einzelner Komponenten.

Vielleicht zu sehr auf Nummer sicher? Das ist wohl der aktuellen Situation geschuldet. Denn noch weiß kaum jemand von den Kochkünsten im ersten Stock, Unter den Linden, Ecke Friedrichstraße. Die Adresse lässt sich doch zumindest leicht finden. (emh)

 Zeitgeist im Drive Volkswagen Group, Forum, Friedrichstraße, Ecke Unter den Linden 84, Mitte, Tel. 030 20 92 13 13, www.drive-volkswagen-group.com/gastronomie, Drei-Gänge-Lunch-Menü 34 € (inklusive Wasser und Kaffee), Speisen 10 € bis 23,50 €, Vier-Gänge-Abendmenü 49 €


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
1 + 4 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.