30.05.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Aus deutschen Landen

Von Nischen und Nummern | Garnelen aus Deutschland

       11. Juli 2016       

Feinste Garnelen aus Mecklenburg-Vorpommern? Andreas Kleinselbeck und sein Team machen es möglich.

Der Mann weiß, was er tut. Andre­as Kleinselbeck hat bereits in der Uckermark einen Hof. Dort züchtet er Auerochsen. Und pflanzt Dinkel. Nachhaltigkeit setzt er professionell schon immer um. Seit über zehn Jahren konstruiert er in seinem Berliner Büro Anlagen für erneuerbare Energie. Pyrolysereaktor, so heißt das Gerät, das zum Beispiel aus Hühner­ oder Schweinemist Energie erzeugt. Und die kommt in dem Zuchtbetrieb von besten Garnelen, in Mecklen­burg­-Vorpommern, zum Einsatz.

„Ganz in der Nähe sind große Hühnerställe, daher kommt dann der Einstreu“, Andreas Kleinselbeck muss sich um Abfall keine Sorgen machen. Den bekommt er reichlich. Die Temperatur in den Zuchtbecken und auch die Temperatur der Wär­mehallen muss kontinuierlich zwi­schen 28 und 31 Grad liegen. Aquafarming heißt das heute, wenn eine kontrollierte Aufzucht von Meeres­ getier passiert.

Das aber impliziert keinen Qua­litätsanspruch oder Nachhaltigkeit. Wenn es um Garnelen geht, kommt der größte Teil aus Asien und Süd­amerika. Und dort kommen große Mengen von Antibiotika zum Einsatz. Sonst würden die Garnelen nicht überleben können, da ist sich Klein­selbeck sicher. Und schmecken? Der Geschmack der Garnelen aus Asien hätte mit dem Ursprünglichen nichts mehr zu tun.

Ganz anders die Cristalle Garnelen aus Norddeutschland. Da kommt kei­ne Chemie ran, aber leider auch kein Besucher. Denn die Garnelen sind sensible Wesen, und den Technikern und Biologen vor Ort ist das Risiko zu groß, das sich eine gemeine Bakte­rie einschleichen könnte. Es werden pro Stunde 250 000 Liter sauberes, mit Meersalz-angereichertes Wasser durchgepumpt. Zudem arbeitet das Team daran, dass ab Sommer 2016 eigener Nachwuchs kommen kann, von den sogenannten Mama­Garnelen. Bisher kommt der nämlich aus Florida. Dort seien zwar die Aqua­farmen einfacher gehalten, doch die Qualität ist nicht mit denen in Asien zu vergleichen.

In den Raceways, so werden die Wasserbecken genannt, tummeln sich nun die White Tiger Prawns. Un­ten auf dem Boden wird relaxed, nach oben bewegt wird sich nur, wenn der Hunger kommt. Die Nahrung ist selbstverständlich auch biozertifi­ziert. Und irgendwie sieht man den Garnelen das gute Leben auch an, sie besitzen in ihrer Durchsichtigkeit eine leichte Blaufärbung.

Eigentlich ist die Zucht von Garne­len eine Nischenproduktion. Doch als die siebenköpfige Truppe mit ihrem Produkt an die Öffentlichkeit geht, hatte das unerwarteten Erfolg, „damit haben wir nicht gerechnet“. Und somit gehen täglich rund 60 Kilogramm an die Kunden. Mehr geht nicht. Ein Ki­logramm kostet 49 Euro, und das sind 30 bis 35 Tiere, die ohne Fühler 15 bis 18 Zentimeter lang sind. So kommt auch die Nummerierung zustande, die man als Endverbraucher auf den Ver­packungen findet. Zwar ist es haupt­sächlich die Berliner Gastronomie, die die Cristalle Garnele für sich entdeckt hat, doch auch jeder Laie kann über den Onlineshop bestellen. Und dann kommen die zarten Meerestiere gekühlt an die Haustür. (emh) 

Cristalle Garnelen, www.cristalle-garnelen.de

Cristalle Garnelen werden serviert in Berlin z.B.
im Le Faubourg, Augsburger Straße 41, Tiergarten, Tel. 030 80 09 99 77 00, www.sofitel-berlin-kurfuerstendamm.com
Les Solistes, Hardenbergstraße 28, Charlottenburg, Tel. 030 814 00 00, www.waldorfastoriaberlin.com

und weiter weg:

Alte Schule Fürstenhagen, Zur alten Schule 3 - 5, 17258 Feldberger Seenlandschaft, Tel. 039 831/220 23, www.hotelalteschule.de
Yachthafen Residenz Hohe Düne, Am Yachthafen 1, 18119 Rostock-Warnemünde, Tel. 0381/50400, www.hohe-duene.de 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
1 + 6 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.