30.05.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Kunst

Kunstwochenende | Gallery Weekend und Biennale

       27. April 2012       

Kunstinteressierte haben dieses Wochenende viel zu tun, vier Tipps rund um Biennale und Gallery Weekend.

(1) Breaking the News

Politische und aktivistische Berichterstattung findet heutzutage mehr und mehr im Internet, in sozialen Netzwerken und Medienplattformen statt. Auch Künstler tragen zum politischen Diskurs bei, indem sie sich solche Plattformen zu Nutzen machen. Breaking the News dokumentiert den Handlungswillen von Künstlern sich politisch zu engagieren und somit an vorderster Front mitzukämpfen. Dabei äußern sich die Künstler selbst und nehmen zu ihren Standpunkten Stellung. Die Installation präsentiert sich sowohl im virtuellen Raum (Facebook, Youtube etc.), als auch in der Ausstellung selbst. Kurzfilme und Berichte zeigen aktuelle Entwicklungen, die Ereignisse wechseln von Woche zu Woche. 

Samstag und Sonntag von 12 - 19 Uhr, KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69., Berlin-Mitte.

Tel. +49302434590

(2) Galerie Aurel Scheibler

Die Galerie Aurel Scheibler zeigt Werke etablierter Größen der internationalen Kunstszene. Das Wochenende über werden hier Arbeiten aus dem Nachlass des US-amerikanischen Protagonisten des Amerikanischen Realismus – Leon Golub zu sehen sein. Die Ausstellung „Knife to Heart – Modernism is Kaputt", die pünktlich zum Gallery Weekend eröffnet, konzentriert sich vor allem auf Golubs späte Arbeiten auf Papier, auf denen der Maler und Grafiker die Themen Gewalt, Verletzlichkeit und Sexualität zum Gegenstand macht. Außerdem werden in der Galerie Aurel Scheibler am kommenden Wochenende noch die Ausstellungen „Studies for an Execution“ mit Werken David Schutters und die Ausstellung „Michael Wutz. The Heavy Spring Rains of 1769, Pawtuxet“ eröffnet.

Samstag und Sonntag von 11 - 19 Uhr, Charlottenstraße 2., Berlin-Mitte.

Tel. +493025938607

(3) Draughtsmen's Congress 

Der Draughtsmen's Congress lädt alle Menschen zum schonungslosen Meinungsaustausch ein. Kein Austausch mit Worten, sondern mit Farbe, Kohlestift oder allen anderen Techniken der Malerei. Die Aktion findet in der St. Elisabeth-Kirche in Berlin-Mitte statt. Deren Wände und Boden werden komplett weiß ausgekleidet, um anständig bemalt und bezeichnet zu werden. Bereits jetzt haben sich viele Berliner Künstler angemeldet. Gemeinsam mit Kunst-Laien soll hier während der gesamten Biennale der wortlose Meinungsaustausch stattfinden. Und wie es sich für eine gute hitzige Debatte gehört, kann man den anderen "ins Bild fallen", es übermalen und Kommentare hinzufügen - Hauptsache man tut seine Meinung kund.

tgl. 12 - 20 Uhr, Elisabeth-Kirche, Invalidenstraße 3., Berlin-Mitte.

Tel. +49303087920

(4) Circus Gallery

Die 2008 eröffnete Circus Gallery ist ein Neuling auf dem Parkett des Gallery-Weekends. Hier gibt es Werke der argentinischen Künstlerin Varda Caivano und der in Israel geborenen Yael Davids zu sehen. Wie Caivano in Ihren abstrakten Ölgemälden, so behandelt auch Davids in ihren Installationen die Themen Heimat, Verlust und Entfremdung.

Samstags von 11 - 18 Uhr, Obentrautstraße 21., Berlin-Kreuzberg.

Tel. +49 3025800667

(nas & mb)

Collage:

Bild1 - „Self # governing“ von Marina Naprushkina, Foto: Marta Gornicka

Bild2 - Baying at the Cosmos / Dog Gone, 2002, Ölstift auf Papier / oil stick on paper, 25 x 20 cm

Bild 3 - Paweł Althamer in der St. Elisabeth-Kirche, Foto: Rafał Żurek

Bild 4 - Yael Davids, Learning to Imitate in Absentia (performance), Kunsthalle Basel, 2011, Courtesy Kunsthalle Basel, Basel


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
1 + 14 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.