28.06.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Fotoausstellung

Steven Klein | Puppen und Netzstrumpfhosen

       16. Juli 2012       

Mit seinen skurril inszenierten Starfotos will Steven Klein der Welt der Reichen und Schönen einen Spiegel vorhalten.

Madonna hat eine bizarre Maske auf. Sie trägt einen orientalisch aussehenden Fetzen, eine Netzstrumpfhose und kniet auf einer Bühne. An die Bühne gekettet ist ein Kojote, und rechts im Bild brennt lichterloh ein Brautkleid. Das Foto, von dem hier die Rede ist, wird momentan in der CWC Gallery ausgestellt als Teil eines Querschnittes durch das Werk von Steven Klein: Seit den 1990er Jahren kreiert der Modefotograf Fotoserien mit internationalen Stars. Diese sind auf seinen Bildern allerdings erst auf den zweiten Blick erkennbar, da sie surreal und häufig fast verstörend inszeniert sind. Die Konzepte erarbeitet Klein zusammen mit den Künstlern. 

 

In der Ausstellung sind unter anderem Auszüge aus der Serie „Valley of the Dolls“ zu sehen. In der Serie steht Tom Ford im Mittelpunkt, der neben puppenartigen Körpern abgebildet wird: Klein hält der Schönheitsindustrie und ihren Idealen den Spiegel vor.

Ebenfalls dabei ist ein Bild aus der Serie „Good Kate, Bad Kate“, die im März dieses Jahres im W-Magazin veröffentlicht wurde. Kate Moss sitzt in einem klaustrophobischen Raum. Sie trägt lange Schnürschuhe, Spitzenhandschuhe und einen drapierten Hut mit langem Schleier, der ihr Gesicht verhüllt. Die verschiedenen Muster der Wandtapete und ihrer Kleidung wirken verwirrend, fast wie ein Blick durch das Kaleidoskop. Das Bild strahlt eine düstere und bedrückende Atmosphäre aus. In „Case Study“ aus dem Jahr 2005 stellen Brad Pitt und Angelina Jolie ein Pärchen in einer amerikanischen Vorstadtsiedlung dar. Die Fotoserie ist inszeniert wie ein Film, sie spielt in den 60er Jahren. Ein Bild zeigt Pitt und Jolie im Garten mit drei kleinen Kindern, die in einem Planschbecken spielen. Pitt kniet dahinter, ein Glas Sekt in der Hand. Jolie liegt auf einer Sonnenliege, „perfekt“ zurecht gemacht.

 

Wer genug Zeit mitbringt, kann sich auch noch die Peter Lindbergh-Ausstellung auf der 2. Etage anschauen. Hier gibt es hauptsächlich schwarz-weiße Porträts zu sehen, unter anderem von so bekannten Persönlichkeiten wie Demi Moore, Keith Richards oder Mick Jagger.

 

(ms)  

CWC Gallery, Ehemalige Jüdische Mädchenschule, Auguststraße 11-13, Berlin-Mitte, Di- Sa 11-19 Uhr, Eintritt frei, www.camerawork.de


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
15 + 4 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.