30.04.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Kunst

Dreamed Apparatus | Performance von Clément Layes

       25. April 2014       

Auf der Bühne in den Sophien Saelen beschäftigen sich Performance-Künstler mit der Welt der Träume. 

Meistens ergeben sie keinen Sinn und haben nicht viel mit der wirklichen Welt zu tun - oder etwa doch? Der Berliner Choreograf Clément Layes zeigt in seiner Performance 'Dreamed Apparatus' die Welt, in die wir jede Nacht eintauchen: Es geht um das Träumen.

Wo liegen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und einer irrationalen Welt? Mit diesen Fragen beschäftigen sich auch die Darsteller in dem Stück. In dem Festsaal in den Sophien Saelen ist die Bühnendekoration dabei schlicht gehalten: Zwei Musikboxen, die ab und zu hin und her geschoben werden und zwei kleine Schalter auf dem Boden, die die Performer immer wieder betätigen. Gesagt wird dabei nicht viel. Mit Hilfe einer Art Stock, aus dem Sand läuft, werden auf dem Boden Linien gezogen, die aber gleich darauf wieder weggewischt werden. Ein genaues Muster lässt sich dabei nicht erkennen und man fragt sich als Zuschauer, worauf das Ganze eigentlich hinauslaufen soll, denn einen offensichtlichen Sinn ergeben die Handlungen auf der Bühne nicht. Doch vielleicht symbolisiert genau das die Welt des Träumens? Denn wie oft wachen wir morgens auf und stellen fest, dass das von uns Geträumte überhaupt keinen Sinn ergibt? Diese Erkenntnis allein trägt aber nicht ganz über die Dauer von 45 Minuten, vielleicht hätte man das Ganze ein bisschen spannender mit mehr Abwechslung gestalten können. Bis Sonntag können die Berliner sich das Stück noch anschauen und sich eine eigene Meinung dazu bilden. Da es auf Englisch ist, spricht es auch das nicht-deutschsprachige Publikum an.

(jp)

Sophien Saele, Sophienstraße 18, Berlin-Mitte, Tel. +49 30 27 89 00 55, www.sophiensaele.com

 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
2 + 11 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.