27.06.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausgaben zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Immer frisch serviert!

Neues aus der Gastroszene.

Der EssPress im Jahresabo,

12 Ausagen zu 42 €!

Einfach  Button klicken.

07.01.2017

Kunst

Mariuska | Pleased to meet you!

       25. April 2014       

In der F37 Bar und Galerie in Charlottenburg kann man Modezeichnungen der italienischen Künstlerin Mariuska bewundern.

Mariuska – hinter dem Namen steckt Marianna Zanella, eine junge Künstlerin aus Venedig, die sich in Berlin niedergelassen hat. In der idyllisch gelegenen Fasanenstraße in Charlottenburg hat man nun die Chance, die Kollektion ihrer Kunstwerke mit dem Namen Pleasure in der F37 Galerie zu sehen.

 

Fast wie bunte Farbkleckse dekorieren die Mode-Illustrationen von Mariuska die weiß gestrichenen Wände der Galerie. Jede einzelne Illustration ist ein Kunstwerk an sich. In ihren Arbeiten fokussiert sie sich nicht nur auf die Kleidung, wie üblich bei Mode Illustrationen, sondern vielmehr auf die Person dahinter: “Ich liebe es, wenn Menschen Mode eine Persönlichkeit geben. Und vice versa”, erzählt Marianna Zanella. Jedes ihrer 45 Werke bezieht sich auf eine Person, die sie in irgendeiner Art und Weise kennt: Freunde, Arbeitgeber wie Kuratoren oder Designer und auch bekannte Persönlichkeiten und Künstler werden portraitiert.

 

Eine Lieblingsillustration hat sie auch: Giulia Munari heißt sie. Portraitiert wird eine junge Frau mit langem, wehenden Haar, die ihre linke Hand schützend um sich legt. Sie trägt ein gemustertes Kleid mit verschiedenen geometrischen Formen. Ganz fein und zart erscheinen ihre Gesichtszüge und die Arme, ebenso die Muster auf dem Kleid, die mit Tinte gemalt sind. Die Muster werden dann noch von roten, rosa, hell- und dunkelblauer Farbklecksen überzogen. Die Kombination aus stechend klaren und feinen Linien der schwarzen Tinte und größer flächigen, verwaschenen Wasserfarben oder Aquarell machen die Vielfalt und Besonderheit der Bilder aus. Diese Materialien ziehen sich durch die ganze Ausstellung. Die Illustrationen tragen etwas Intensives in sich, das vielleicht gerade durch das Zusammenwirken der sorgfältig gezeichneten Gesichter und den bunten Kleidungsstücken hervor gerufen wird: “Ich wollte die Essenz der Menschen festhalten, nicht nur die Kleidung, die sie tragen.”

 

(lmb)

 

Mariuska - Pleasure, bis zum 3. Mai in der F37 Bar und Galerie, Fasanenstraße 37, Berlin-Charlottenburg, www.mariuskablog.wordpress.com

 


Bewertung abgeben
 

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
3 + 17 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.